Aktuell

Erklärung der Gesellschafter der Jos. Fischer oHG.,
Jülich, den 10.1.2019

Übergabe der Geschäfte an Thalia am 28.2.2019

Am 1.1.1869 übernahm Joseph Fischer die damals bereits 70 Jahre alten Geschäfte (Buch- und Schreibwarenhandel mit Verlag und Druckerei) der Familie Schirmer. Seitdem führten vier Generationen unserer Familie das Unternehmen in Jülich fort.

Dieses 150-jährige Jubiläum wollten wir feiern und sind froh, einen Nachfolger gefunden zu haben:

Die Buch- und Schreibwarenhandlung der Firma Jos. Fischer oHG wird  ab dem 1. März 2019 Teil des Buchhandelsunternehmens Thalia sein.

 

Zu dieser Entscheidung haben folgende Entwicklungen beigetragen:

  • Es fand sich innerhalb der Familie keine Nachfolge aus der fünften Generation.
  • Die Digitalisierung und die Konzentration sowohl auf dem Buchmarkt als auch im Schreibwarenhandel stellen ein einzelnes Unternehmen vor zunehmende Probleme der Anpassung an den gesetzlichen Rahmen, an die technische Entwicklung, an die Marktbeobachtung und damit an die Handlungsfähigkeit.
  • Eine notwendige strategische und technische Neuausrichtung unserer Firma wäre nur vor dem Hintergrund einer mittelfristigen Perspektive sinnvoll. Dies ist aber aus persönlichen Gründen nicht gegeben.
  • Viele der jetzigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen in der Mitte des Lebens. Fast alle haben ihr gesamtes bisheriges Berufsleben bei uns verbracht. Daher ist uns ihre berufliche Zukunft besonders wichtig. Im Vertrag mit Thalia wurde vereinbart, dass allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Fortbeschäftigung und eine berufliche Perspektive geboten wurden. Aus individuellen Gründen machen nicht alle diesen Schritt mit. Die in der Mehrzahl verbleibenden gewohnten Gesichter werden die Kontinuität in der Kundenbeziehung in Jülich gewährleisten.
  • Mit dem Unternehmen Thalia engagiert sich in Jülich Deutschlands größter Buchhändler. Wir halten besonders nach dem letzten Eigentümerwechsel deren strategische Konzepte für geeignet, die schwieriger gewordenen Geschäfte positiv zu gestalten. Somit wird der Buch- und Schreibwarenhandel auch in Zukunft in Jülich gut vertreten sein.
  • Wir bedanken uns bei unserer zahlreichen Kundschaft für das Jahre und teils Jahrzehnte andauernde lange Vertrauen und bitten gleichzeitig, dem Standort mit der gewohnten Umgebung und vielen vertrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gewogen zu bleiben. Das ist genauso wichtig wie bisher, um das Geschäft in der für eine Stadt unserer Größe attraktiven Größe auf Dauer zu erhalten und weiterhin einen guten Service „von Mensch zu Mensch“ zu gewährleisten.

Kurzfristig ist für alle Kunden wichtig:

  • Die Geschäfte werden von Fischer auf die Buchhandlung Thalia übertragen; d.h. dass z.B. auch Fischer-Gutscheine ihre Gültigkeit behalten und von Thalia eingelöst werden.
  • Die Kundendaten wiederum werden nur übertragen, wenn von Kunden nach einem separaten individuellen Anschreiben daraufhin kein Widerspruch erfolgt, oder es ein explizites Einverständnis dazu gibt.
  • Die Agentur mit Anzeigen- und Ticketvermittlung wird ebenfalls übernommen.
  • Niemals geht man so ganz: Der Heimatverlag bleibt unter dem Namen „Verlag Fischer Jülich“ bestehen und wird dann von Wolfgang Hommel in Eigenregie weitergeführt.

Zur Veröffentlichung dieser Vereinbarung mit Thalia hatten wir Stillschweigen bis zum Januar 2019 vereinbart. Leider gab es in den letzten Wochen viele Gerüchte zu diesem Thema, die zum Teil auch zutrafen. Wir und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden deshalb mehrfach mit Fragen dazu konfrontiert, auf die wir nur mit Gegenfragen und ausweichenden Antworten reagieren konnten. Wir bitten um Verständnis, dass wir alle auch auf gut gemeinte Fragen nicht die tatsächliche Information zum Verkauf preisgeben konnten. Wir konnten und wollten niemanden ins Vertrauen ziehen, weil diejenigen dann in die gleiche Zwickmühle geraten wären. Wir sind aber sicher, dass wir zu keiner Zeit jemandem durch diese Verschwiegenheit Schaden zugefügt haben.

In der Überzeugung, für unsere Kunden und Mitarbeiter sowie für die Einkaufsstadt Jülich perspektivisch die beste Entscheidung getroffen zu haben, wünschen wir dem Buchhandelsunternehmen Thalia langfristig  Erfolg in Jülich und bitten unsere Kundschaft, das Vertrauen auf den neuen Betreiber unseres Geschäftes zu übertragen!

Stefan Fischer                                   Wolfgang Hommel