Sven Pistor

19.11.2018 | Sven Pistor


Autorenlesung mit
Sven Pistor

Montag, 19.11.2018
19.30 Uhr

50 Dinge, die man über den Fussball-Westen wissen muss

Eine Liebeserklärung an den Fußball-Westen
“Das ist selbst den Bayern klar. Die Herzkammer des deutschen Fußballs ist der Westen!” Sven Pistor macht aus seiner Liebe zum Fußball-Westen keinen Hehl. Der gebürtige Kölner moderiert seit fast 20 Jahren den ultimativen Bundesliga-Klassiker “WDR2 Liga Live”. Im Westen ist er die Stimme des Fußballs, ist Woche für Woche ganz nah dabei, wenn es um Tore, Punkte und die Meisterschaft geht. Der Fußball schreibt die schönsten Geschichten, das ist bekannt. “50 Dinge, die man über den Fußball-Westen wissen muss” ist ein Sammelsurium davon mit dem besonderen Blick auf NRW. Es geht um nie vergessene Vereine, dramatische Spiele – und vor allem geht es um die Menschen, die die große Welt des Fußballs erst so richtig bunt und interessant machen.
Sven Pistor hat seine Lieblingsgeschichten in einem Buch zusammengefasst, und herausgekommen ist eine Liebeserklärung an den Fußball-Westen. Dieses Buch erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit – dazu hat der Fußball einfach zu viele Stories geschrieben.
Es zeigt vielmehr den Blick eines Freundes und Kenners des Sports auf die Highlights in der langen Fußball-Historie des Westens. Dieses Buch ist nostalgisch, hintergründig, überraschend und witzig – und natürlich immer mit der persönlichen Note des Autors versehen. Wer am Spielfeldrand oder am Stammtisch über Fußball spricht, wird um dieses Buch nicht herumkommen.

Der 1972 in Köln geborene Journalist ist seit 1996 für den WDR tätig. Bekannt geworden ist Sven Pistor vor allem durch die Bundesligasendung “WDR 2 Liga Live”, die er seit 2002 präsentiert.
Pistor berichtet für die ARD als Exklusivreporter von Welt- und Europameisterschaften aus dem Quartier der deutschen Fußball-Nationalmannschaft. Vor jedem Spieltag erscheint der WDR-Podcast “Bundesliga to go”, in dem Sven Pistor gemeinsam mit anderen Experten die Themen der Liga kommentiert.
Obwohl der zweifache Vater als aktiver Fußballer sagenhaft erfolglos blieb, sieht man ihn mittlerweile regelmäßig als Fußballexperten im Fernsehen, unter anderem im “Sport1 Doppelpass”.
Mit seinem Bühnenprogramm “Pistors Fußballschule” ist der Halbschwede seit 2014 regelmäßig auf Tour.
Woche für Woche tritt Sven Pistor in seinem Bundesliga-Tippspiel “Alle gegen Pistor” auf WDR 2 gegen über 80.000 registrierte Hörer an. Dass er trotz diverser Tiefschläge als Tipper noch immer Spaß an seinem Beruf hat, grenzt an ein Wunder.